DFI SPEZIAL WOHNEN 1

Unser aktuelles Angebot
für institutionelle Anleger1, 2

Zum Beispiel mit Investitionen in Dresden

1 Dieses Angebot ist nur für einen bestimmten Anlegerkreis geeignet. (Depot A der Genossenschaftsbanken).
2 Bitte beachten Sie auch die Hinweise am Ende dieser Seite.

Basisdaten

DFI SPEZIAL WOHNEN 1

Fondsname
DFI Spezial Wohnen 1
Rechtsform
Offener Spezialfonds mit festen Anlagebedingungen i. S. v. § 284 KAGB
ESG-Strategie
Fondsauflage nach Art. 6 Offenlegungs VO
(geplant: nach 2 bis 3 Jahren Klassifizierung gem. Art. 8)
Fondsaufleger
DFI Deutsche Fondsimmobilien Holding AG
KVG
INTREAL International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Verwahrstelle
DZ Bank
WKN / ISIN
A3C9AE / DE000A3C9AE2
Eigenkapital, geplant
100 Millionen Euro (2022)
ca. 200-250 Millionen Euro (gesamt)
Mindest-Eigenkapital pro Anleger
8 Millionen Euro
Anlegerausschuss
ab 15 Millionen Euro
Fremdkapital, geplant
47 % des Kaufpreises plus CAPEX
Anlagegegenstand
Wohnimmobilien in Deutschland, max. 15 % Gewerbeanteil
Platzierungsphase
Juni bis Dezember 2022
Investitionsphase
Juni 2022 bis März 2023
Haltephase
unbefristet
Reporting
GroMiKV, Solvabilitätsreporting, Volatilität/Value at Risk, Cashflow-Reporting
Ausschüttung
ab 3.Jahr: 3 %, 2.Jahr: 1,5 %, 1.Jahr: 0 %
Performance-Fee
20 % ab 3,75 % ausschüttungsfähiges Ergebnis p. a.

Entwicklung

Nach Genehmigung des Fonds durch die BaFin konnten bis Ende Juli 2022 für den DFI SPEZIAL WOHNEN 1 rund 35 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben werden. Parallel wurde das Ost-West-Portfolio mit einem Kaufpreis von rund 40 Millionen Euro beurkundet. Das Portfolio entspricht vollständig den Anlagekriterien.
Erste Investitionen
Das erste für den DFI SPEZIAL WOHNEN 1 erworbene Portfolio verfügt über Gebäude an sieben Standorten, davon drei im Osten Deutschlands (Dresden, Freital und Radebeul) sowie vier im Westen (Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Gelsenkirchen und Essen). Der Kaufpreis betrug insgesamt rund 42 Millionen Euro (inkl. Instandhaltungsrücklage in Höhe von rund zwei Millionen Euro). Der Quadratmeterpreis lag bei 2.208 €/m2. Die auf die Mietfläche bezogene Durchschnittsmiete liegt bei 7,52 €/m2, die Marktmiete laut Gutachten bei 8,08 €/m2

Mit dem Einkauf des Ost-West-Portfolios kann das Eigenkapital unserer Investoren schnell abgerufen werden. Wir gehen davon aus, dass wir bis Jahresende circa 100 Millionen Euro Eigenkapital platzieren und zügig reinvestieren können. Entsprechende Portfolios befinden sich bereits in Prüfung.

Ost-West-Portfolio

Objekte in Nordrheinwestfalen

Die Gruppe der Objekte "West" liegen in Städten Nordrheinwestfalens, in Essen (8 Objekte), Mülheim (1 Objekt), Gelsenkirchen (3 Objekte) und Düsseldorf. Der Standort in Düsseldorf besteht aus einem Ensemble von vier Gebäudeteilen (zwei Hochäuser und zwei Querriegel) eines typischen Gartenstadt-Areals der 1970er Jahre. Das Areal hat eine intakte und gut frequentierte Infrastruktur für den täglichen Bedarf, die im unteren und auch mittleren Segment liegen. Unmittelbar gegenüber der erworbenen Immobilien liegt z.B. ein Ärztezentrum, mehrere Apotheken, Bäcker (individuelle Produktion), Mode-Läden und Supermärkte. In den Objekten selbst ist ein Shop der Post AG Mieter, ein Eis-Café sowie vier weitere Gewerbemieter angesiedelt, darunter eine medizinische Versorgungseinrichtung.
Angekaufte Objekte in Essen
Angekaufte Objekte in Gelsenkirchen
Angekauftes Objekt in Mülheim
Angekaufte Objekte in Düsseldorf

Objekte in Sachsen

Die Gruppe der Objekte "Ost" liegen alle in Städten Sachsens, nämlich in Dresden (2 Objekte), Radebeul (1 Objekt) und Freital (4 Objekte). Standorte, Lage und bauliche Beschaffenheit sind durchgängig höherwertig als in Nordrheinwestfalen. Die Gebäude in Dresden sind schöne Gründerzeitbauten und in guten Wohnlagen, die Gebäude in Freital liegen sehr zentral. Der Standort im historischen Ortskern von Radebeul ist ungewöhnlich und ungewöhnlich attraktiv. Das hier erworbene Gebäudeensemble liegt an dem wahrhaft idyllischen Dorfteich, die Nachbarschaft ist von Gärten und Freiflächen geprägt.
Angekaufte Objekte in Dresden
Angekaufte Objekte in Radebeul
Angekaufte Objekte in Freital

Ansprechpartner:

Für alle Fragen zu unserem Spezialfonds-Angebot steht Ihnen in unserem Erlanger Büro Josef Gass gerne zur Verfügung

Herr Josef Gass
Telefon: +49 9131 938 38-18
Telefax: +49 9131 938 38-99
e-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

DFI Immobilien GmbH
Nägelsbachstraße 40
91052 Erlangen

Wichtige Hinweise
Die vorstehenden Angaben stellen keine Finanzanalyse, Anlageberatung und kein Vertragsangebot dar.
Für eine Beteiligung an den dargestellten Investmentvermögen sind jeweils allein das Informationsdokument gem. § 307 KAGB, die Anlegervereinbarung, die Allgemeinen Anlagebedingungen, die Besonderen Anlagebedingungen und die Geschäftsordnung für den Anlagerausschuss sowie zusätzlich für semiprofessionelle Anleger die wesentlichen Anlegerinformationen gem. § 166 KAGB maßgeblich.
Die Anlage in die Fonds birgt neben der Chance auf Wertsteigerungen und Ausschüttungen auch Verlustrisiken bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals. Eine ausführliche Beschreibung der Risiken findet sich im Abschnitt „Risikohinweise“ im jeweiligen Informationsdokument gem. § 307 KAGB.
Die vorstehenden Angaben sind von der DFI Deutsche Fondsimmobilien Holding AG mit Sorgfalt erstellt worden. Sie übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben. Die enthaltenen Annahmen wurden zum Zeitpunkt der Erstellung mit der größtmöglichen Sorgfalt getroffen. Die ihnen zugrundeliegenden Parameter können sich allerdings ändern, so dass es möglich ist, dass Annahmen zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr aufrechterhalten werden können. Sowohl in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklungen als auch Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für eine künftige Wertentwicklung. Die DFI Deutsche Fondsimmobilien Holding AG weist darauf hin, dass Vergütungen für Vertriebsaktivitäten gezahlt werden können. Die Höhe der Vergütung richtet sich unter anderem nach der Komplexität des Mandats und dem Umfang der erbrachten Leistungen.
DFI Deutsche Fondsimmobilien
Holding AG
Kurfürstendamm 188
10707 Berlin

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Telefon: +49 30 314 9229 0

Amtsgericht Charlottenburg
HRB 218719 B
Vorstände:
Mark Münzing,
Thomas Heinisch
Matthias Ungethüm

Vorsitzender des Aufsichtsrats:
Christian Holz

© by DFI AG