DFI WOHNEN 1

Übersicht über die für den Fonds getätigten Investitionen

Regionale Investitionsschwerpunkte sind gemäß Anlagepolitik große und mittlere Städte sowie Ballungszentren mit einer hohen Bevölkerungsdichte. Dies sind Städte ab 100.000 Einwohnern oder die im Umkreis von maximal 50km um solche Städte liegen.

Geeignete Lagen befinden sich schwerpunktmäßig in Nordrhein-Westfalen, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und in Bayern. Darüber hinaus wird jedoch jeder potentielle Standort eingehend geprüft und bewertet.

Es wird grundsätzlich in Wohnimmobilien ab einem Kaufpreis von 800.000 Euro investiert, weitere Voraussetzung ist, dass sie in Deutschland belegen sind. Der Gewerbeanteil soll 40 % nicht überschreiten. Der Gewerbetyp beschränkt sich auf Büro, Handwerk und Handel, Gastronomie und Dienstleistungen.

Die jeweils gültige Investitions-Information mit allen Investitionen, die der DFI WOHNEN 1 bereits getätigt hat, können Sie hier im Download finden:

Lüttringhauser Straße in Remscheid, Foto: Vincent Mosch
Gera
• Gesamtwohnfläche: ca. 4.621 m2
• 56 Wohnungen
Lüttringhauser Straße in Remscheid, Foto: Vincent Mosch
Portfolio Remscheid
• Gesamtwohnfläche: ca. 11.277 m2
• 163 Wohnungen
Lüttringhauser Straße in Remscheid, Foto: Vincent Mosch
Wohn- und Geschäftshaus Bochum
• Gesamtnutzfläche: ca. 2.968 m2
• 12 Wohnungen
• 6 Gewerbeeinheiten
Schmidt-Knobelsdorf-Straße in Berlin, Foto: Vincent Mosch
Wohnhaus Spandau
• Gesamtnutzfläche: ca. 864 m2
• 12 Wohnungen
Lüderitzstraße in Berlin, Foto: Vincent Mosch
Wohnhaus Mitte
• Gesamtnutzfläche ca. 1.267 m2
• 18 Wohnungen
Archenholdstraße in Berlin, Foto: Vincent Mosch
Wohnhaus Lichtenberg
• Gesamtnutzfläche ca. 2.049 m2
• 28 Wohnungen
• 5 Gewerbeflächen
Bizetstraße in Berlin, Foto: Vincent Mosch
Wohnhaus Pankow
Bizetstraße in Berlin, Foto: Vincent Mosch
Wohn- und Geschäftshaus Köpenick
Hechelstraße in Berlin, Foto: Vincent Mosch
Wohnhaus Reinickendorf
• Gesamtnutzfläche ca. 698 m2
• 8 Wohnungen

Investition in:

Gera

  • Gera, Gagarinstraße / Ecke Helene-Fleischer-Straße
  • Gera, Gagarinstraße hofseitig
  • Gera, Gagarinstraße hofseitig
  • Gera, Gagarinstraße
  • Gera, Gagarinstraße
  • Gera, Gagarinstraße / Ecke Trebnitzer
  • Gera, Gagarinstraße hofseitig
  • Gera, Gagarinstraße hofseitig

In der Innenstadt von Gera wurde eine denkmalgeschützte Wohnanlage mit drei Gebäuden erworben. Die Häuser in begehrter Innenstadtlage sind in den Jahren 2021/22 kernsaniert worden und somit innen als auch außen wie neu. Für die 56 Wohnungen (bis zu fünf Zimmer mit Bad und Gäste-WC) musste deshalb keinerlei Erhaltungsaufwand prognostiziert werden. Bei den Gebäuden wurden u.a. die Fassadenfarbe der 50er Jahre berücksichtigt, Balkone im rückwärtigen Bereich der Gebäude angebaut und die Dächer überarbeitet. Auch Wärmedämmung und Verputz, Gaszentralheizungen, dreifach verglaste Fenster und Steigleitungen sind neu. Die viergeschossigen Wohnhäuser haben großzügige Hofflächen mit altem Baumbestand, Spiel- und Ruhezonen. Sie bilden eine in sich geschlossene architektonische Einheit.

Nach Erfurt und Jena ist Gera mit ca. 94.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Thüringens. Die Wohnhäuser des Portfolios befinden sich innerstädtisch im Nordviertel, dem Bindeglied zwischen Stadtzentrum und Bieblach. Die Lage ist überwiegend durch Wohnnutzung geprägt und mit allen Einrichtungen des öffentlichen Lebens sowie einer guten ÖPNV-Anbindung ausgestattet.

Gera in Thüringen
Objekte 3 Gebäude
Wohneinheiten 56
Gewerbeeinheiten keine
Garagen/Stellplätze keine
Gesamtnutzfläche 4.621m2
Vermietungsstand 100%
(Angaben bezogen auf den Ankaufszeitpunkt)

Investition in:

Berlin-Pankow und -Köpenick

  • Bizetstraße
  • Bizetstraße
  • Bahnhofstraße
  • Bahnhofstraße
  • Bahnhofstraße

In den Berliner Bezirken Köpenick und Pankow wurden zwei Objekte erworben. Beide wurden um das Jahr 1900 errichtet und verfügen zusammen über 28 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten. Die Immobilie in Köpenick ist viergeschossig und verfügt hofseitig über einen kleinen Seitenflügel, im Erdgeschoss befinden sich ein Möbelgeschäft und ein Friseur.
Das Objekt in Pankow liegt im Stadtteil Weißensee, hat fünf Etagen im Vorderhaus, der Seitenflügel im begrünten Innenhof ist viergeschossig.

Beide Objekte liegen in sehr attraktiven Lagen. Köpenick ist nicht nur ausgesprochen grün, sondern auch mit Wasserflächen durchzogen. Ein entspannter Stadtteil im Südosten Berlins mit eigener Altstadt, Schloss und Nähe zu den prosperierenden Wirtschaftsstandorten im Umland. Die Bahnhofstraße liegt verkehrsgünstig, alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs sind vorhanden und gut zu erreichen.
Die Immobilie in Weißensee liegt im sogenannten "Komponistenviertel" nahe des Weißen Sees in einer ruhigen Wohnstraße mit gründerzeitlicher Bebauung. Hier hat sich eine Atmosphäre etabliert, die man früher nur vom nahen Prenzlauer Berg kannte. Kleine Cafés und Geschäfte prägen diese gesuchte Berliner Wohnlage, die neben einer abwechslungsreichen Nachbarschaft alle Annehmlichkeiten bietet, die man von einem attraktiven Wohnumfeld erwarten kann.

Berlin, Bezirke Pankow (Weißensee) und Köpenick
Objekte 2 Gebäude
Wohneinheiten 28
Gewerbeeinheiten 2
Garagen/Stellplätze keine
Gesamtnutzfläche 2.144m2
Vermietungsstand 100%
(Angaben bezogen auf den Ankaufszeitpunkt)

Investition in:

Bochum-Wattenscheid

Im Zentrum des Bochumer Stadtteils Wattenscheid wurde ein Wohn- und Geschäftshausensemble mit 12 Apartments, 5 Gewerbeeinheiten, 16 Garagen und 7 Stellplätzen erworben. Die Immobilie liegt vorderseitig zur Fußgängerzone, rückseitg verfügt sie über einen Seitentrakt, der die Ladengeschäfte im Erdgeschoss des Altbaus erweitert. Im ersten Geschoss befindet sich ein Ärztehaus mit mehreren Praxen sowie einer Einrichtung der ambulanten Intensivpflege. Im zweiten und dritten Geschoss befinden sich die Apartments, diese werden zur Zeit zum großen Teil saniert und dann neu vermietet.

Bochum ist mit ca.370.000 Einwohnern eine Großstadt im Zentrum des Ruhrgebiets. Das Wohn- und Geschäftshausensemble liegt sehr zentral in der Fußgängerzone von Wattenscheid. Alle wichtigen Einrichtungen und eine Vielzahl von Läden und Geschäften ist zu Fuß erreichbar, die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist ausgezeichnet.

Bochum-Wattenscheid
Objekt 1 Wohn- und Geschäftshaus
Wohneinheiten 12
Gewerbeeinheiten 6
Garagen/Stellplätze 23
Gesamtnutzfläche 2.968m2
Vermietungsstand 100%
(Angaben bezogen auf den Ankaufszeitpunkt)

Investition in:

Berlin-Lichtenberg

In fußläufiger Entfernung zum Bahnhof Lichtenberg wurde in der Einbecker Straße ein um das Jahr 1900 errichtetes Wohn- und Geschäftshaus mit 28 Wohnungen und fünf Gewerbeeinheiten erworben. Das Gebäude wurde in mehreren Bauabschnitten umfassend saniert und modernisiert. Nach dem Austausch der Wasserleitungen und Fenster wurde die Fassade komplett neu gestaltet, zuletzt 2019 der Dachgeschossausbau vorgenommen und rückseitig Balkons sowie zwei Außenaufzüge angebaut. Wohnungsrenovierungen wurden im Zuge der Fluktuation durchgeführt. Der Zustand des Hauses ist als sehr gut zu bezeichnen.

Bei Ankauf ist das Gebäude zu 100 % vermietet, die Durchschnittsmiete beträgt rund 11,28 Euro/m2 und Monat.

Berlin, Bezirk Lichtenberg
Objekt 1 Wohnhaus
Wohneinheiten 28
Gewerbeeinheiten 5
Stellplätze keine
Gesamtnutzfläche 2.049m2
Vermietungsstand 100%
(Angaben bezogen auf den Ankaufszeitpunkt)

Investition in:

Berlin-Reinickendorf

Die erworbene Immobilie liegt nordwestlich des Kurt-Schmuacher-Platz im Stadtteil Reinickendorf. In dem ca. 1982 errichteten viergeschossigen Mehrfamilienhaus befinden sich acht Wohnungen mit Balkonen. Rückwärtig liegen Parkplätze sowie ein angelegter Garten mit kleinem Spielplatz und Sitzgelegenheiten.
Einkaufszentren, Supermärkte U-Bahnstationen und Buslinien sind gut erreichbar.

Reinickendorf ist neben seinem hohen Anteil von Wasser- und Waldflächen durch eine lockere Bebauung gekennzeichnet. Die Anbindung über die U-Bahn (Kurt-Schumacher-Platz) sowie die Stadtautobahn an die City West ist hervorragend. Gleichzeitig ist man auch schnell am Tegeler See. Die Gegend weist im Hinblick auf die geplante Nachnutzung des Flughafens Tegel sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten auf.

Die 8 Wohnungen befinden sich in gutem Zustand und sind zu 100 % vermietet.

Berlin, Bezirk Reinickendorf
Objekt 1 Wohnhaus
Wohneinheiten 8
Gewerbeeinheiten keine
Stellplätze 8
Gesamtnutzfläche 698m2
Vermietungsstand 100%
(Angaben bezogen auf den Ankaufszeitpunkt)

Investition in:

Berlin-Spandau

Das Gebäude mit 12 Wohnungen liegt auf einem lang gestreckten Grundstück und ist umgeben von ausgedehnten Grünflächen, die zur Westseite in Kleingärten übergehen. Es stehen aktuell sechs Kfz-Stellplätze zur Verfügung. Die Wohnungen haben Balkons.

Die 12 Wohnungen befinden sich in gutem Zustand und sind zu 100 % mit einer Durchschnittsmiete von rund 7,42 Euro/m2 und Monat vermietet.

Berlin, Bezirk Spandau
Objekt 1 Wohnhaus
Wohneinheiten 12
Gewerbeeinheiten keine
Stellplätze 6
Gesamtnutzfläche 864m2
Vermietungsstand 100%
(Angaben bezogen auf den Ankaufszeitpunkt)

Investition in:

Berlin-Mitte

Im Berliner Bezirk Mitte wurde ein zu 100% vermietetes Mehrfamilienhaus gekauft. Die sechsgeschossige Wohnimmobilie wurde 1996 errichtet und laufend instandgehalten. Es weist einen gepflegten Allgemeinzustand auf. Das Gebäude verfügt über einen Fahrstuhl, es hat 18 Wohnungen, davon sind drei rollstuhlgerecht. Alle Wohnungen haben eine Terrasse bzw. einen Balkon zum rückwärtig gelegenen begrünten Hof. Das Dachgeschoss ist ausgebaut.

Zum Stadtbezirk Mitte gehört der Stadtteil Wedding. In diesem liegt das Wohnhaus in ruhiger Nebenstraße einer reinen Wohngegend. In Laufnähe finden sich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten sowie das Einkaufszentrum Müllerhalle. Dieses ist ebenso wie die U-Bahnstation Rehberge ca. 300m von der Immobilie entfernt. Das großzügige Naherholungsgebiet „Volkspark Rehberge“, der attraktive Schillerpark und der Park Plötzensee befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Berlin, Bezirk Mitte
Objekt 1 Wohnhaus
Wohneinheiten 18
Gewerbeeinheiten keine
Stellplätze keine
Gesamtnutzfläche 1,267m2
Vermietungsstand 100%
(Angaben bezogen auf den Ankaufszeitpunkt)

Investition in:

Remscheid (Portfolio)

  • Lüttringhauser Straße
  • Lüttringhauser Straße
  • Lüttringhauser Straße
  • Hans-Böckler-Straße
  • Heidmannstraße
  • Otto-Hahn-Straße

In Remscheid hat der DFI WOHNEN 1 ein attraktives Wohnimmobilienpaket im Juni 2021 als sein Start-Portfolio erworben. Die vier Wohnhäuser wurden in den Jahren 1958 bis 1978 errichtet, sind drei- bis sechsgeschossig, wurden laufend instandgehalten und befinden sich in einem guten Zustand.
Das Portfolio umfasst 163 Wohnungen und 63 Garagen. Bis zum Nutzen-/Lastenübergang modernisiert bzw. saniert der Verkäufer die Gebäude zum Teil noch. Die Dachgeschosse sind nicht zu Wohnzwecken ausgebaut. Ein Teil der Wohnungen hat Balkone.

Remscheid ist eine Großstadt mit ca. 113.000 Einwohnern im Regierungsbezirk Düsseldorf. Die drittgrößte Stadt des Bergischen Landes ist ein Traditionsstandort der Metall- und Werkzeugindustrie. Die Wohnhäuser des Portfolios befinden sich teilweise in der Innenstadt Remscheids sowie in den Stadtbezirken Lennep und Lüttringhausen. Wie in Nordrhein-Westfalen häufig anzutreffen sind Lennep und Lüttringhausen großteils eher locker bebaut. Die Wohnanlagen befinden sich in gut erschlossenen Wohngebieten mit großzügigen Grünflächen, altem Baumbestand und Gärten. Es gibt keine größeren Gewerbegebiete oder Industrieansiedlungen. Durch die hügelige Lage eröffnet sich der Blick ins Bergische Land.

Die Gebäude befinden sich in Remscheid Zentrum, in Remscheid-Lennep sowie in Remscheid-Lüttringhausen
Objekte 1 Objektpaket
Wohneinheiten 163
Gewerbeeinheiten keine
Stellplätze 63
Gesamtnutzfläche 11.277m2
Vermietungsstand 95%
(Angaben bezogen auf den Ankaufszeitpunkt)
DFI Deutsche Fondsimmobilien
Holding AG
Kurfürstendamm 188
10707 Berlin

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Telefon: +49 30 314 9229 0

Amtsgericht Charlottenburg
HRB 218719 B
Vorstände:
Mark Münzing,
Thomas Heinisch
Matthias Ungethüm

Vorsitzender des Aufsichtsrats:
Christian Holz

© by DFI AG